ARBEITNEHMERÜBERLASSUNG

Vorteile für Unternehmen

  • Mehr Flexibilität: Der Einsatz von Leiharbeitnehmern ermöglicht eine flexible Personalplanung. In Zeiten schwankender Auftragslagen, Konjunkturschwankungen oder Auftragsspitzen können Unternehmen mit einem bedarfsgerechten Personaleinsatz reagieren und Personalengpässe vermeiden. Wachstumsphasen und gute Auftragslagen lassen sich dadurch effektiv nutzen.
  • Weniger Kosten und Verwaltungsaufwand: Stellt der Personaldienstleister passende Mitarbeiter aus seinem Mitarbeiterpool, kann sich das Unternehmen einen zeit- und kostenintensiven Recruiting-Prozess sparen. Da der Personaldienstleister den Arbeitsvertrag mit dem Leiharbeitnehmer aufsetzt, reduziert sich der administrative Aufwand für das Unternehmen.
  • Transparenz: Auf Kosten- und Leistungsebene profitiert das Unternehmen von hoher Transparenz: Die Kosten für effektiv geleistete Arbeitsstunden sind kalkulierbar und der Kunde kann die Leistung des Arbeitnehmers vor Ort einschätzen.

 

Vorteile für Arbeitnehmer

  • Wiedereingliederung: Arbeitnehmer mit einer längeren Auszeit, z. B. aufgrund von Pflege- und Familienzeiten, können über die Arbeitnehmerüberlassung den Wiedereinstieg in den Beruf finden.
  • Berufseinstieg: Arbeitnehmern ohne Berufserfahrungen kann die Zeitarbeit den Berufseinstieg erleichtern. Sie haben die Möglichkeit, sich zu orientieren und erste Berufserfahrungen zu sammeln.
  • Übernahmechancen: Erwerbsfähige, die Schwierigkeiten damit haben, eine geeignete Stelle zu finden, können über Zeitarbeit leichter in den Beruf finden und von Übernahmechancen profitieren. Für Arbeitgeber und Arbeitnehmer kann der temporäre Einsatz im Kundenunternehmen als Probezeit fungieren.
  • (Zusatz)Qualifikationen: Über den Einsatz in verschiedenen Kundenunternehmen sammeln Zeitarbeitnehmer Berufserfahrung und können Zusatzqualifikationen erwerben, zum Beispiel einen Gabelstaplerschein.
  • Exklusive Stellen: Manche Unternehmen schreiben ihre Stellen nicht direkt aus, sondern übertragen die Suche nach geeigneten Mitarbeitern (z. B. für Projektarbeit) auf Personaldienstleister. Arbeitnehmer können diese Stellen dann über den Personaldienstleister wahrnehmen.